Bundestagswahlkreis Ludwigsburg profitiert von Förderungen durch das BMVI: insgesamt 97 Projekte in allen Wahlkreisgemeinden



Der Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Ludwigsburg, Steffen Bilger (CDU), gibt in seiner Funktion als Parlamentarischer Staatssekretär für Verkehr und digitale Infrastruktur einen Einblick in die aktuellen Zahlen der Förderungen durch sein Ministerium.

Ob Elektromobilität, Radverkehr oder Digitales – das BMVI unterstützt vor Ort mit zahlreichen Förderprogrammen. „Insgesamt 97 Projekte in meinem Wahlkreis werden durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gefördert“, freut sich Steffen Bilger.

„Ob 15 Projekte im Bereich Ladeinfrastruktur, sieben Förderungen für Radverkehr, fünf Vorhaben im Bereich der Computerspieleentwicklung, Unterstützung im Digitalisierungsbereich wie zum Beispiel dem digitalen Parkraummanagement oder mehr als 30 Förderungen für den Breitbandausbau – all dies kann man auf der neuen Förderlandkarte nachsehen“, die im Internet unter www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/foerderlandkarte-bmvi-iframe.html für alle interessierten Bürger frei verfügbar ist und anhand von interaktiven Karten und Tabellen einen guten Einblick in die geförderten Projekte gibt.

„Viele wichtige Themen sind dabei und ich freue mich insbesondere, dass es bei uns so viele innovative Kommunen und Institutionen gibt, die Projekte vorantreiben und Fördermittel beantragen“, begrüßt Steffen Bilger die aktuelle positive Entwicklung.

Unabhängig von Förderprogrammen fließen zudem Mittel in dreistelliger Millionenhöhe für Infrastrukturprojekte der Bereiche Straße, Schiene und Wasserstraße. Dazu gehören beispielsweise die Sanierung und die Temporäre Seitenstreifenfreigabe auf der A81, Verbesserungen bei Bahnhöfen oder Maßnahmen entlang der Wasserstraße Neckar.

» Pressemeldung (Download als PDF)

X
X