Steffen Bilger MdB betont Bedeutung des Deutschlandtaktes für die Region und den Landkreis



Der Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Ludwigsburg, Steffen Bilger (CDU), hat sich anlässlich des heute vorgestellten “Masterplans Schienenverkehr” erfreut über die konkreten Auswirkungen für die Region Stuttgart und den Landkreis Ludwigsburg gezeigt: “Mit dem sogenannten Deutschlandtakt wird der Bahnverkehr im ganzen Bundesgebiet gestärkt, besser vertaktet, aber auch zuverlässiger und noch klimafreundlicher. Neben diesen Aspekten überzeugen natürlich aber auch die regionalen Auswirkungen für den Bahnknoten rund um Stuttgart, welche auch für die Mobilität im Landkreis Ludwigsburg spürbare Verbesserungen bedeuten.”

Die Unterzeichnung des “Schienenpaktes” durch die Bundesregierung und Vertreter der Bahnwirtschaft erfolgte am heutigen Dienstag in Berlin. Der Bahnverkehr soll schrittweise auf einen bundesweiten Taktfahrplan umgestellt werden. Ziel ist ein im gesamten Land aufeinander abgestimmter Zugfahrplan, der den Bahnverkehr planbarer, verlässlicher und damit – etwa durch bequemere Umstiegsmöglichkeiten in Bahnhöfen – auch attraktiver für die Fahrgäste machen soll. Auf den großen Hauptverkehrsadern soll dabei ein 30-Minuten-Takt eingeführt werden. Der Deutschland-Takt wurde bereits im Koalitionsvertrag vereinbart.

Aus Sicht des Bundestagsabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesverkehrsministerium bringt dieser nun vereinbarte “Deutschlandtakt” aber auch ganz konkrete Vorteile für die Region Stuttgart: “In den vergangenen beiden Jahren konnten wesentliche Verbesserungen rund um Stuttgart 21 erreicht werden. Durch die sogenannte Große Wendlinger Kurve wird der Zulauf Richtung Stuttgart bei Wendlingen optimiert. Durch den Zuschlag für Stuttgart als bundesweites Modellprojekt für die Realisierung eines digitalen Bahnknotens mit modernster Leit- und Signaltechnik wird die Kapazität erhöht. Nun kommen weitere Verbesserungen durch den Deutschlandtakt hinzu. So stärken wir die Schiene in unserer Region massiv. Ich freue mich außerordentlich über diese gute Entwicklung”, so Steffen Bilger weiter.

Mit dem Deutschlandtakt kommt eine neue Anbindung der Gäubahn (Zürich-Stuttgart) an den Landesflughafen über einen zwölf Kilometer langen Tunnel hinzu. Zudem wird in eine Fahrzeitbeschleunigung beim Nordzulauf der Schnellbahnstrecke von Mannheim über Feuerbach investiert.

“All diese Maßnahmen und Investitionen werden nicht nur den Stuttgarter Bahnhof stärken, sondern auch den Landkreis Ludwigsburg und dessen Anbindung in alle Richtungen immens verbessern. Mit dem Deutschlandtakt wird die Attraktivität des Bahnfahrens auch hier vor Ort noch weiter steigen, gleichzeitig ist diese ideale Anbindung des Bahnknotens Stuttgart aber auch ein großer Vorteil für alle Pendler und ein wesentlicher Standortfaktor für unsere Unternehmen und Kommunen im Kreis Ludwigsburg.”, so Bilger abschließend.

» Pressemeldung (Download als PDF)

X
X